Programm
/ Kursdetails
Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "x" (Nr. 123) in den Bildungskorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Bildungskorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

per Livestream: "Vasari"

Bei dieser Veranstaltung betreten wir Neuland. Professor Blum wird nicht anreisen können. Er wird aber seine Überlegungen per Livestream in der Akademie mit uns teilen. Gemeinsam können Sie im Saal seinen Ausführungen folgen und ihm auch Fragen stellen.

Giorgio Vasari (1511-1574) wurde mit den Lebensbeschreibungen von über 150 der berühmtesten italienischen Künstler zwischen dem Ende des 13. und der Mitte des 16. Jahrhunderts, zum eigentlichen Begründer der Kunstgeschichte. Er machte den Begriff der Renaissance populär, die er als erster umfassend beschrieb und in bis heute profunder Weise deutete. Außerdem war er Maler und Architekt, Hofkünstler und Unternehmer, Briefpartner Michelangelos und Begründer der ersten Kunstakademie. Vasaris Schaffen fiel in eine unruhige Zeit zwischen Hochrenaissance und Gegenreformation, zwischen Humanismus und Frühabsolutismus. Von diesen Spannungen sind auch seine "Viten" geprägt. Der Referent des Abends hat in seiner 2011 erschienenen Vasari-Biographie aufgewiesen, wie sehr die scheinbar säkulare Kunstgeschichte dieses Autors u.a. christlichen Paradigmen aus der Geschichtstheologie des Augustinus und der Chroniken seiner Zeit verpflichtet war. Wie aber ist es dann zu deuten, dass dieser Autor, der Kunstgeschichte in Analogie zur Heilsgeschichte der Bibel schrieb, zugleich derjenige war, der - wie seit langem bekannt - die Bildenden Künste erstmals als autonomen Bereich menschlichen Handelns und Nachdenkens verstanden wissen wollte? Vasari prägt die westliche Kunstgeschichtsschreibung bis heute. Wie spätere Ausdeutungen seines Werkes zur 'Kunstreligion' führten, zur Kunstbetrachtung als Religionsersatz, wird schlaglichtartig mit Blick auf Jakob Burckhardt, Friedrich Nietzsche und Thomas Mann zum Thema werden.

Die Veranstaltung ist auf 40 Teilnehmer*innen begrenzt. Anmeldung erforderlich!
Gebühren: 7,00 / 3,50 Euro


Status: Derzeit keine Online-Anmeldung möglich Derzeit keine Online-Anmeldung möglich

Kursnr.: 19100

Beginn: Do., 28.05.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 7,00 € (ermäßigt 3,50 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
28.05.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr