Programm
/ Kursdetails
Veranstaltung 24153 wurde in den Warenkorb gelegt.

frank & frei: Die vulnerable Gesellschaft

Ein ausgeprägter Sinn für die Verletzbarkeit ist für viele Menschen Ausdruck einer humanen Gesellschaft. Die Kölner Strafrechtsprofessorin und Philosophin Frauke Rostalski warnt hingegen auch vor „schleichenden Werteverschiebungen“ in einer Gesellschaft von „Vulnerablen“: Mehr und mehr scheinen wir bereit, Einschränkungen unserer individuellen Freiheit hinzunehmen. Schon jetzt haben die Vorstellungen von Vulnerabilität zu erheblichen Veränderungen im Recht geführt. „Diese sind teils zu begrüßen, teils werfen sie aber auch Fragen danach auf, wie sehr die individuellen Freiheitsrechte weiter beschnitten werden sollen“, sagt Rostalski.


In seiner Talkreihe „frank&frei“ diskutiert Joachim Frank mit Frauke Rostalski und dem Bonner Philosophen Markus Gabriel über den neuen Konflikt zwischen Freiheit und Verletzlichkeit, über Vulnerabilität als „heimliches Leitmotiv“ eines neuen Rechts und einer neuen Ethik sowie über die Überwindung von Blockaden in gesellschaftlichen Debatten.




ABOCARD-Inhaber*innen des KStA 5€



__________

Status (Präsenz): Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich

Status (Online): Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich


Kursnr.: 24153

Beginn: Di., 09.04.2024, 19:00 - 20:30 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)

Anmeldeschluss: 09.04.2024 15:00 Uhr


Datum
09.04.2024
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie



Weitere Veranstaltung buchen


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8
50676 Köln
0221 801078-0
info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr