Programm
/ Kursdetails

Von Schmetterlingen bis zu Spiralgalaxien

Der Ursprung der Formen in der Natur

Muster und Formen in der Natur - von Spiralgalaxien bis zur kristallinen Gestalt von Schneeflocken - sind das Resultat der Wechselwirkung von Atomen, Molekülen und Sternen unter der Regie der grundlegenden physikalischen Kräfte.
In der Geschichte der Philosophie und der Religion dominierte lange Zeit die Vorstellung, dass nur Gott dieses Maß an Ordnung und Gestalten in einem singulären Akt habe hervorbringen können. Aber schon die Genesis berichtet vom "Auftauchen" der Gestirne und Flora und Fauna im Horizont der Zeit und spricht vom Werden.
Die Hypothese einer autonomen Entwicklung von Formen und Gestalten im Kosmos als Selbstorganisation der Materie geht auf Immanuel Kant zurück, der in der "Kritik der Urteilskraft" (1790) die innerweltliche Entwicklung im Einklang mit den mathematischen Naturgesetzen betont.
In der Mitte des 20. Jahrhunderts gelingt eine Rekonstruktion der Geschichte der Natur von ihrem Anfang bis zur Gegenwart im Rahmen der (bis dahin) bekannten Naturgesetze und gestützt auf Beobachtungen. Die Entwicklung zum Kosmos mit Spiralnebeln, Sternen, Monden und Planeten beruht demnach auf einem präzisen Ineinandergreifen der Naturgesetze, den durch die Expansion gesetzten Rahmenbedingungen und den vier verschiedenen Grundkräften (Gravitation, Elektromagnetismus, schwache und starke Kernkraft), die auf unterschiedlicher räumlicher Skala und Stärke die Strukturbildung bewirken.
Die Schönheit von Wolken, Kristallen und Schmetterlingen ist demnach einer mathematischen Beschreibung durch Symmetrien, Zahlenfolgen, Winkeln und geometrischen Formen zugänglich. Sie bedürfen zu ihrer Erklärung somit keineswegs der Gotteshypothese und sind folglich auch kein Gottesbeweis, wie das 1. Vatikanische Konzil lehrte. Die Vorstellung Gottes mögen sie dennoch evozieren.

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 20057

Beginn: Mi., 03.02.2021, 15:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 2 Termine

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 18,00 € (ermäßigt 9,00 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
03.02.2021
Uhrzeit
15:00 - 17:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie
Datum
10.02.2021
Uhrzeit
15:00 - 17:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr