Programm
/ Kursdetails

Von Arts and Crafts zum Bauhaus (Vortragsreihe)

Design im Spannungsfeld von Historismus und Moderne

Nachdem das Jubiläumsjahr "bauhaus100" abgelaufen ist, will diese Vortragsreihe an die spannende Vorgeschichte der progressivsten deutschen Reformkunstschule des 20. Jahrhunderts erinnern. Das Bauhaus wurde zum Mythos und zur Ikone der Moderne. Design- und architekturgeschichtlich lässt es sich in den großen Zusammenhang der kunstgewerblichen Reformbewegungen der zweiten Hälfte des 19. und des frühen 20. Jahrhunderts einordnen, was Walter Gropius, der Gründer des Bauhauses, in einer Rede vor Parlamentariern in Weimar auch selbst bestätigt hat.
Entscheidende Schritte auf dem Weg zum Bauhaus markieren - in dezidierter Abgrenzung zum vorherrschenden Historismus - die englische Arts and Crafts-Bewegung mit maßgeblichen Figuren wie John Ruskin und William Morris, die Glasgow School mit Charles Rennie Macintosh, der konstruktive Wiener Jugendstil mit Josef Hoffmann und Kolo Moser, der 1907 gegründete Deutsche Werkbund mit so herausragenden (und gegensätzlichen) Persönlichkeiten wie Hermann Muthesius, Peter Behrens, Richard Riemerschmid und Henry van de Velde, die holländische De Stijl-Gruppe mit Theo van Doesburg, Piet Mondrian und Gerrit Rietveld und, nicht zu vergessen, der 1918 gegründete, sozialrevolutionär gestimmte Berliner Arbeitsrat für Kunst, aus dessen Ideenhaushalt das frühe Bauhaus partiell gespeist wurde.
So betrachtet war das Bauhaus kein singuläres Ereignis, sondern vielmehr der Kristallisationspunkt einer längeren historischen Entwicklung, die von dem Referenten in exemplarischer Auswahl nachgezeichnet wird.

1
Do 16. Januar
Die Londoner Weltausstellung des Jahres 1851 und die Folgen
Teil 1 der Kursnummer 19054 ist eine Veranstaltung der 'Wir' PASSAGEN. Den Ankündigungstext für die 'Wir' PASSAGEN sowie den Hinweis auf weitere Veranstaltungen bei uns im Haus in dieser Woche finden Sie unter der Kursnummer 19052 19052

Der Eintritt ist im Rahmen der PASSAGEN frei
Anmeldung erwünscht

2
Do 23. Januar
Jugendstil - der erste originäre Stil seit hundert Jahren

3
Do 30. Januar
Vom Werkbund über den Arbeitsrat für Kunst zum Bauhaus

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 19054

Beginn: Do., 16.01.2020, 10:00 - 12:00 Uhr

Dauer: 3 Termine

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 16,00 € (ermäßigt 8,00 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
16.01.2020
Uhrzeit
10:00 - 12:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie
Datum
23.01.2020
Uhrzeit
10:00 - 12:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie
Datum
30.01.2020
Uhrzeit
10:00 - 12:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie


Prof. Dr. Rainer K. Wick
Portrait © Rainer K. Wick


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr