Programm
/ Kursdetails
Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "x" (Nr. 123) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Ungleichheit und Diskriminierung

John Rawls' Konzeption der Gerechtigkeit als Fairness

1971 veröffentlichte der amerikanische Philosoph John Rawls (1921-2002) A Theory of Justice. Dieses Buch gilt heute als eines der wichtigsten Werke der politischen Philosophie des 20. Jahrhunderts. In späteren Jahren und in der Auseinandersetzung mit den Kritikern seines Konzepts der Gerechtigkeit als Fairness entwickelte Rawls seinen Ansatz weiter hin zu einer allgemeinen Theorie politischer Legitimität und Gerechtigkeit.


Der deutsche Übersetzer von Rawls, Wilfried Hinsch, stellt das Werk des Philosophen vor.



In Kooperation mit der Leserinitiative Publik-Forum e. V.

Status (Präsenz): Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich

Status (Online): Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich


Kursnr.: 22225

Beginn: Do., 29.09.2022, 19:00 - Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)

Anmeldeschluss: 29.09.2022 12:00 Uhr


Datum
29.09.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr