Programm
/ Kursdetails

UnbeKANT

Der Philosoph als zeitgenössische Person

„Großer Kant. Zu dir rufe ich wie ein gläubiger zu seinem Gott um Hilf, um Trost, oder um Bescheid zum Tod“ – so beginnt der Brief einer 22-jährigen Frau, die sich im August 1791 aus dem fernen Klagenfurt an den Königsberger Philosophen wendet. Sie bittet ihn darin flehentlich um seine Stellungnahme zu einer sie betreffenden Herzensangelegenheit. Und der 67-jährige Philosoph antwortet der Ratsuchenden mit einem langen Brief voll tiefen Ernstes und einfühlsamer Empathie.


Auch dieser Briefwechsel ist im strengen Sinne nicht unbekannt, wie denn wenig im Leben und Werk des Jubilars von 2024 unerforscht ist. Dennoch gibt es auch im Hinblick auf Kants Person und Wirken Facetten, an denen sich die Forschung weniger interessiert zeigt. Ihnen soll in diesem Vortrag nachgegangen werden.


Vortrag


Dr. Hans-Gerhard Neugebauer

Leitender Direktor i.R., Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL)



__________

Status:Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich

Kursnr.: 24138

Beginn: Mo., 22.04.2024, 19:00 - Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)

Anmeldeschluss: 22.04.2024 15:00 Uhr


Datum
22.04.2024
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie


Dr. Hans-Gerhard Neugebauer
Portrait © Heinrich Klauke /Karl Rahner Akademie

Derzeit keine Online-Anmeldung möglich



Veranstaltung weiterempfehlen:

Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8
50676 Köln
0221 801078-0
info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr