Programm
/ Kursdetails

Starke Frauen im Iran

Islamischer Feminismus

Die Rückkehr Ayatollah Khomeinis aus Paris läutete eine Zeitenwende für den Iran ein. Die Monarchie wurde beendet, die Republik Iran ausgerufen. Spätestens mit der Verfassung, über die das Volk am 2. Dezember 1979 abstimmte, wurde Iran zu einer islamischen Theokratie. Das wirft auch die Frage nach der Rolle der Frauen im Iran auf, steht doch der Islam unter Verdacht, ihrer Emanzipation entgegenzustehen. Dabei ist der Islam so sehr oder so wenig frauenfeindlich wie andere Religionen auch:
Zu dieser Erkenntnis sind säkulare Iranerinnen gekommen, die zusammen mit religiös argumentierenden Frauen für Gleichberechtigung in der Islamischen Republik kämpfen. Sie zeigen, dass Islam und Feminismus kein Widerspruch sind. Katajun Amirpur nennt die islamischen Argumente für die Gleichberechtigung und erzählt von Frauen im Iran.

Status: Derzeit keine Online-Anmeldung möglich Derzeit keine Online-Anmeldung möglich

Kursnr.: 19044

Beginn: Mo., 02.12.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 9,00 € (ermäßigt 4,00 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
02.12.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie


Derzeit keine Online-Anmeldung möglich


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr