Programm
/ Kursdetails

Poesie und Klang

Zur 2. Kölner Literaturnacht

Mit einem neuen Veranstaltungsformat nehmen wir an der 2. Kölner Literaturnacht teil:
Zeitgenössische Poesie wird an einem außergewöhnlichen Ort in Verbindung mit Musik neu erfahrbar.
Poesie gelingt etwas Besonderes, denn sie verlässt den Raum des Deskriptiven und des Narrativen und erzeugt mit ihren Bildern und ihrem Rhythmus eine neue Welt. Der Lyriker Christian Lehnert bringt es auf den Punkt: "In den Worten ist etwas da, was vorher so nicht da war."
Die Kunst-Station Sankt Peter Köln ist ein etablierter Ort für zeitgenössische Kunst und Neue Musik: Der sakrale Raum bietet eine Herberge für Abstraktion und Klang. Die Poesie erhält hier eine Nachbarschaft, die ihrer Fähigkeit mit einer "nichtpossessiven Sprache über das Unverfügbare zu sprechen" (Erich Garhammer) neuen Raum gibt.
Das Aufeinandertreffen von gegenwärtiger Musik und moderner Lyrik an diesem besonderen Ort erzeugt eine gesteigerte Aufmerksamkeit für Sprache in ihrer kunstvollsten Form.
Es werden zwei Lyriker*innen eingeladen, die an diesem Abend zweimal, um 19:00 und um 21:00 Uhr, mit der Musik in den Dialog treten.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der KUNST-STATION SANKT PETER KÖLN, dem LITERATURHAUS KÖLN E.V. und der BUCHHANDLUNG KLAUS BITTNER.

Detaillierte Informationen erhalten Sie ab Oktober

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 19092

Beginn: Sa., 09.05.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 2 Termine

Kursort: Sankt Peter (Eingang Leonhard-Tietz-Str. 6)

Gebühr bei Voranmeldung: 0,00 €

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
09.05.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 1, Sankt Peter (Eingang Leonhard-Tietz-Str. 6)




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr