Programm
/ Kursdetails

Passionsspiele Oberammergau 2020 (Seminar & Studienreise)

Mehr als fromme Folklore

Mit der Kursnummer 19099 buchen Sie das Seminar und die Studienreise nach Oberammergau.

Im Sommer 2020 finden einer bald 400jährigen Tradition folgend im bayrischen Oberammergau die 42. Passionsspiele statt. Wieder werden tausende Besucher, Touristen, Pilger und Neugierige aus aller Welt zu den über 100 Aufführungen dieses wohl berühmtesten Passionsspiels der Welt erwartet. Doch ist es noch nicht lange her, dass das unter freiem Himmel aufgeführte Drama von Verurteilung, Tod und Auferstehung Jesu von Nazareth in der kritischen Öffentlichkeit bestenfalls mit unwilligem Kopfschütteln bedacht, zumeist aber explizit und heftig kritisiert wurde. Und das mit gutem Grund! Die Verbindung von Glaube und Kommerz, katholischer Folklore und geschäftstüchtig gepflegter Tradition war das eine. Schwerer wog die unleugbare nationalsozialistische Vergangenheit des Holzschnitzerdorfes, die auch die Aufführungen von 1934 nicht unberührt gelassen hatte und auch nach Kriegsende noch lange verdrängt worden war. Selbst zu Ende des vergangenen Jahrhunderts waren Text und Aufführungspraxis noch immer von schwer erträglichen antijüdischen Stereotypen durchzogen. Vom II. Vaticanum und seiner Wertschätzung des Judentums sowie den exegetischen Erkenntnissen über das wirkliche Judesein Jesu schien man in Oberammergau mehrheitlich nichts wissen zu wollen. Die Einlösung des Gelübdes von 1633, das als Dank für die Verschonung von einer grassierenden Pestepidemie versprochen hatte, alle 10 Jahre ein Passionsspiel aufzuführen, drohte zu einem in vieler Beziehung anachronistischen, theologisch und kirchlich unannehmbaren Spektakel zu verkommen. Doch war die ungebrochene Kontinuität der Oberammergauer Passionsspieltradition von Anfang an mit einer erstaunlichen Wandlungsfähigkeit verbunden. Oft genug war sie Ergebnis erregter Debatten und Auseinandersetzungen nicht zuletzt im Dorf selbst. Vorbereitung, Text und Spielpraxis der Jahre 2000 und 2010 jedenfalls belegen den Willen vieler der Verantwortlichen, sich ernsthaft mit den Einwänden jüdischer Theologen, den Ergebnissen der christlichen Exegese sowie den Vorgaben der Ortskirche in München auseinander zu setzen.
Umso deutlicher allerdings werden dabei Fragen nach Bedeutung, Sinn und Zukunftsfähigkeit des Passionsspiels überhaupt. Sind Passionsspiele als eigene, innovationsfähige Kunstform ernst zu nehmen, oder sind sie letzten Endes nichts anderes als eine mehr oder minder gelungene Bebilderung des christlichen Dogmas, die anscheinend unfähig ist, ihre mittelalterlichen oder naza renischen Erbteile zu überwinden? Wie wäre die Uprungs- und Gründungsgeschichte des Christentums heute zu erzählen - in Musik, Literatur, im Theater und nicht zuletzt im (Jesus-)Film, an dessen Anfängen Oberammergau eine nicht unwichtige Rolle spielte? Es dürfte sich lohnen, das Passionsspiel von 2020 aufmerksam wahrzunehmen, und d. h. auch: sich mit der verzweigten Geschichte und den Implikationen dessen, was hier auf die Bühne kommt, näher zu beschäftigen.

Unsere Leistungen:

Sa 4 Juli
Vorbereitendes Seminar
19099_1

Sa 11 Juli - Mo 13 Juli
Studienreise nach Oberammergau
Sa 11 Juli Anreise
So 12 Juli Tag der Aufführung
Mo 13 Juli Abreise

Gebühr einschl. Reiseleitung, Busreise, 2 Übernachtungen inkl. Frühstück (in der gebuchten Kategorie B, C oder D), 1 Eintrittskarte (in der gebuchten Kategorie TK1, TK2 oder TK3), 1 Abendessen am Anreisetag, 1 3-Gänge-Menü in der 3-stündigen Pause, 1 Textbuch, Nutzung der Ortsbusse in Oberammergau am Spieltag, Tourismussteuer

Bei Interesse senden wir Ihnen eine ausführliche Beschreibung mit den zur Wahl stehenden Arrangements zu. Erst dann erfolgt eine verbindliche Anmeldung.

Status: Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich

Kursnr.: 19099

Beginn: Sa., 04.07.2020, 15:00 - 18:00 Uhr

Dauer: 2 Termine

Kursort: Karl Rahner Akademie, Oberammergau

Gebühr bei Voranmeldung: 0,00 €

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
04.07.2020
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
Ort
Karl Rahner Akademie, Oberammergau
Datum
11.07.2020
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
Ort
Karl Rahner Akademie, Oberammergau


Derzeit keine Online-Anmeldung möglich


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr