Programm
/ Kursdetails

Ostentative Ahnungslosigkeit

Der Antisemitismus im "Kinderfenster" des Kölner Doms

Seit 2006 findet eine intensive Auseinandersetzung mit den antijüdischen Kunst- und Bildwerken im Kölner Dom statt. Übersehen wurde dabei das sogenannte Kinderfenster an der Südseite des nördlichen Querhauses aus den 1950er Jahren. Erst ein Artikel in der Kirchenzeitung für das Erzbistum Köln im Jahr 2018 lenkte die Aufmerksamkeit auf ein Bildprogramm, das in Teilen als antisemitisch qualifiziert werden muss.


Bernd Wacker, der zur Entstehung und Aussage des Fensters forscht, ist erstaunt, dass solche Darstellungen nach dem Holocaust noch möglich waren. Zu Beginn der Veranstaltung stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Im anschließenden Gespräch wird die Frage diskutiert, wie mit Bildwerken auch aus jüngerer Zeit umzugehen ist.



In Kooperation mit dem Theologischen Ausschuss der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, der Melanchthon-Akademie und dem Katholischen Bildungswerk Köln

Status: Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich

Kursnr.: 21022

Beginn: Do., 30.09.2021, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Haus der Evangelischen Kirche

Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)

Anmeldeschluss: 30.09.2021 12:00 Uhr


Datum
30.09.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Kartäusergasse 9-11, Haus der Evangelischen Kirche


Derzeit keine Online-Anmeldung möglich


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr