Programm
/ Kursdetails

Migration - ethische und politische Aspekte

Die Flüchtlingskrise von 2015/16 scheint „geschafft“, doch die damals als Auslöser wirkenden Fluchtursachen bestehen fort. Deswegen ist zu erwarten, dass der Migrationsdruck eher zu- als abnehmen wird. Den damaligen Platz einer beispiellosen „Willkommenskultur“ nehmen mittlerweile und zunehmend Tendenzen ein, sich abzuschotten gegenüber jeder Art von Migration. Solche Tendenzen sind populär und bringen Wählerstimmen. Angesichts der damit verbundenen Herausforderungen haben einige Philosophen den „Elfenbeinturm“ ihrer Disziplin verlassen und sich in die öffentlichen Debatten eingemischt. Ihre Überlegungen sollen in dieser Veranstaltungsreihe vorgestellt und diskutiert werden.


1. Ethische Aspekte der Migration (Armut, Krieg und Verfolgung, Wirtschaft)

2. „Gerechtigkeit“ als eine globale Aufgabe

3. Die Aufnahmebereitschaft mit der Begrenztheit der Hilfsmittel austarieren: Grundzüge einer vernünftigen Migrationspolitik

Status (Präsenz): Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich

Status (Online): Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich


Kursnr.: 22002

Beginn: Di., 11.01.2022, 15:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 3 Termine

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 27,00 € (ermäßigt 13,50 €)

Anmeldeschluss: 11.01.2022 10:00 Uhr

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Dr. Hans-Gerhard Neugebauer
Portrait © Heinrich Klauke /Karl Rahner Akademie
Derzeit keine Online-Anmeldung möglich


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr