Programm
/ Kursdetails

Maria - Brückenfigur zwischen Christentum und Islam?

Das feministische Netzwerk Maria 2.0 hat im Kampf um Gerechtigkeit die Mutter Jesu zur Identifikationsfigur gewählt. Im Koran spielt Maria ebenfalls eine besondere Rolle.  Eine ganze Sure ist nach ihr benannt. Sie ist die einzige Frau, die der Koran beim Namen nennt.


Für die islamische Theologin Muna Tatari durchbricht Maria im Koran Stereotype von Weiblichkeit: „Sie ist nicht nur eine fromme Dienerin, sondern hat gesellschaftsrevolutionierendes Potenzial.“ In einer außergewöhnlichen Recherche rekonstruiert die Theologin zusammen mit Klaus von Stosch das Marienbild des Korans. Zusammen bringen sie den Marienglauben der katholischen Kirche mit dem koranischen Zeugnis ins Gespräch. Ein Beispiel für einen gelingenden und konstruktiven christlich-islamischen Dialog.



In Kooperation mit der Leserinitiative Publik Forum e.V.

Status (Präsenz): Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Status (Online): Anmeldung möglich Anmeldung möglich


Kursnr.: 21048

Beginn: Do., 02.12.2021, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)

Anmeldeschluss: 02.12.2021 12:00 Uhr


Datum
02.12.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr