Programm
/ Kursdetails

Mäc Up Geestemünder Straße

Prostituiertenhilfe SkF Köln e.V.

Seit der Gründung durch Marie Le Hanne Reichensperger im Jahre 1899 engagiert sich der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Köln in der Prostituiertenhilfe. Dies geschieht unter den jeweils herrschenden sozialen Bedingungen, strafrechtlichen, moralischen und ethischen Vorgaben mit einer vorurteilsfreien Haltung: "Wir helfen den Prostituierten dabei, sicher zu arbeiten, informieren über Rechte und Pflichten, unterstützen bei Sorgen und Problemen in der Familie, der Partnerschaft, im Alltag und begleiten den Ausstieg, wenn die Frauen das wünschen."
Seit 2001 geht der katholische Sozialverband zusammen mit den städtischen Behörden im Umgang mit der Straßenprostitution einen neuen Weg. Auf dem Gelände der Geestemünderstraße in Köln-Niehl stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SkF den Frauen an 365 Tagen im Jahr bei allen Fragen zur Seite.
Polizei und Ordnungsamt sorgen währenddessen vor Ort für Sicherheit, die Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes für die gesundheitliche Versorgung der Prostituierten.
Monika Kleine wird vor Ort, bevor die Mitarbeiterinnen ihren Dienst beginnen, dieses außergewöhnliche Hilfsangebot von Kirche erläutern.

Treffpunkt: Geestemünderstraße 2, 50735 Köln
Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf 20 Personen begrenzt
Anmeldung erforderlich


Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 20082

Beginn: Mo., 26.04.2021, 9:30 - 11:30 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Geestemünder Straße 2, 50735 Köln

Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
26.04.2021
Uhrzeit
09:30 - 11:30 Uhr
Ort
Geestemünder Straße 2, 50735 Köln




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr