Programm
/ Kursdetails

Glauben lesen – Land sehen

Gespräch über Religiosität und Literatur mit Husch Josten

Was sagt die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche über den Glauben aus? Warum entschließt sich ein Siebzigjähriger, in einen ultraorthodoxen Orden einzutreten? Welche Lügen können redlich sein? Und wie kann man religiös musikalisch erzählen? Husch Jostens Romandebüt erschien 2011 und wurde für den Aspekte Literaturpreis nominiert, 2019 erhielt sie den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung.


Ihre Texte (zuletzt Eine redliche Lüge und Land sehen) handeln ebenso anschaulich wie spannend von Philosophie und Religion, von Globalisierungsangst und Glaubensmut, von Gewissensfreiheit und Menschenwürde. Ihre Figuren und Fragen bringen Menschen und Geschichten in Bewegung, besonders im Rheinland und in Köln.


Mit Michael Braun spricht Josten über Literatur und Religion, über „offenen Himmel, Glaube und Verzweiflung“.

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 22254

Beginn: Fr., 09.12.2022, 19:00 - Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)

Anmeldeschluss: 09.12.2022 10:00 Uhr


Datum
09.12.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie


Husch Josten
Portrait © privat
Prof. Dr. Michael Braun
Portrait © Irina Hron-Öberg


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr