Programm
/ Kursdetails

Gilgi/Keun - Eine von uns

Theater im Gespräch

Was bedeutet es heute, eine junge Frau zu sein? Welche Wünsche, Bedürfnisse, Ängste, Sorgen beschäftigen sie? Und wie war das vor fast hundert Jahren in Köln? Was hat sich verändert, was vielleicht nicht? Mit ihrem ersten Roman "Gilgi - eine von uns" (1931) wurde die 26-jährige Kölner Schriftstellerin Irmgard Keun schlagartig berühmt. Seine Hauptfigur, die junge Gilgi, ist entschlossen, mit Bildung und harter Arbeit nach oben zu kommen. Gegen die Konvention, die patriarchalischen Strukturen, die schwierigen Nachkriegsverhältnisse in den 1920er Jahren strebt sie ein Leben als unabhängige, selbstbestimmte Frau an.
Dann trifft sie den Bohemien und Lebemann Martin - und der Weg scheint nicht mehr so klar. Keuns frecher, lebendiger Stil, ihre genaue Beobachtungsgabe, die starke Figurenzeichnung und der Witz lassen uns die Zwischenkriegszeit hautnah erleben. Dabei kämpft Gilgi denselben Kampf, der junge Frauen zwischen der anhaltenden Macht von Rollenbildern und dem Wunsch nach Selbstbestimmtheit auch heute noch beschäftigt. Zugleich spiegelt sich in dem Roman verblüffend viel von Keuns eigenem Lebenslauf. Sie scherte sich nicht viel um Konventionen, trotzte den Nazis und musste dann doch fliehen, kämpfte nach dem Krieg gegen das Vergessenwerden, den Alkohol, Depressionen, wurde spät alleinerziehende Mutter ...
Mit doppeltem Blick verknüpft die Inszenierung das Leben der Figur 'Gilgi' mit dem Leben ihrer Schöpferin, verbindet Jung und Alt, Vergangenheit und Gegenwart.

Anmeldung erforderlich!
Rückerstattung ausgeschlossen

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 19074

Beginn: Sa., 07.03.2020, 15:30 - 17:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie, Theater der Keller

Gebühr bei Voranmeldung: 23,00 € (ermäßigt 14,00 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
07.03.2020
Uhrzeit
15:30 - 17:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie
Datum
07.03.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Siegburger Str. 233w, Theater der Keller (In der TanzFaktur)


Jürgen Keimer
Portrait © Jürgen Keimer


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr