Programm
/ Kursdetails

Friedrich und Runge (Vortragsreihe)

Zwei Welten romantischer Zeichenkunst

In der Natur – so eine Prämisse der Zeichenkunst – gibt es keine Linie, denn die Linie ist eine Abstraktionsleistung und als solche das Grundelement der Zeichnung sowie allen Bildens schlechthin.


Was daraus folgt, für die Zeichnung und ihrer Bedeutung für die Kunstgeschichte allgemein, untersucht die Vortragsreihe anhand von zwei epochemachenden Vertretern: Caspar David Friedrich und Philipp Otto Runge, Brüder im Geiste und Antipoden zugleich. Beide beseelt von einer neuen, romantischen Kunst, beide Liebhaber einer ebenso einfühlsamen wie präzisen Linienkunst, ist ihr Zugriff etwa zur pflanzlichen Natur dennoch denkbar verschieden. Ergründet Runge das Wesen der Lilie auf typisierende Weise, geht es Friedrich um das flüchtige Erscheinungsbild einer mächtigen Eiche als vegetabiles Gegenüber.


22. April

29. April  

6. Mai 

Mo 15 Uhr


Vortrag


Dr. Karoline Künkler

Kunsthistorikerin und studierte Zeichnerin, freie Dozentin und Autorin, Mettmann



__________

Status (Präsenz): Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Status (Online): Anmeldung möglich Anmeldung möglich


Kursnr.: 24137

Beginn: Mo., 22.04.2024, 15:00 - Uhr

Dauer: 3 Termine

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 27,00 € (ermäßigt 13,50 €)

Anmeldeschluss: 22.04.2024 10:00 Uhr


Datum
22.04.2024
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie
Datum
29.04.2024
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie
Datum
06.05.2024
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8
50676 Köln
0221 801078-0
info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr