Programm
/ Kursdetails

'Ehebruch' in Literatur und Musik

"Er sah mir in die Augen"

»Ohne irgendeine Bestürzung zu zeigen, antwortete die Dame mit ruhiger Stimme: Es ist wahr, dass Rinaldo mein Gatte ist und dass er mich in der vergangenen Nacht in den Armen des Lazzarino antraf, in denen ich aus tiefer und inniger Liebe schon oft geruht habe ...« (Boccaccio)
Seit der Antike sind Ehe und Ehebruch, Liebe und Liebesverrat ein zentrales Thema - man denke nur an das Götterpaar Zeus / Hera mit den ständigen Seitensprüngen des Gatten oder Agamemnon / Klytemnästra / Ägisth mit tödlichem Ausgang.
Solche komplexen Beziehungen gestaltet Literatur auf vielfältigste Weise. Sie stehen im Zentrum des großen Epos Gottfrieds von Straßburg »Tristan«, ganz andere Deutungen entwirft Boccaccio in seinen Novellen. Goethes »Wahlverwandtschaften« reflektieren sie, und das 19. Jahrhundert psychologisiert sie in den berühmten Ehebruchsromanen »Madame Bovary«, »Anna Karenina« und »Effi Briest«.
Beispiele solcher Beziehungen aus der Literatur des 20. Jahrhunderts sind Julika, Sibylle, Stiller, Rolf in Max Frischs Roman »Stiller« oder Matzerath, seine Frau Agnes und ihr Vetter Jan Bronski in der »Blechtrommel« von Günter Grass.
Auch die Musik, vor allem das Musiktheater von Monteverdi über Mozart und Wagner bis Alban Berg, Janácek oder Schostakowitsch gestaltet die großen, oft verhängnisvollen Leidenschaften auf faszinierende Art.

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 18089

Beginn: Fr., 03.05.2019, 15:00 - 19:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 15,00 € (ermäßigt 7,50 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
03.05.2019
Uhrzeit
15:00 - 19:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie


Dr. Gabriele von Siegroth-Nellessen
Portrait © Heinrich Klauke /Karl Rahner Akademie
Rainer Nellessen
Portrait © Heinrich Klauke /Karl Rahner Akademie


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr