Programm
/ Kursdetails

Dorothee Sölle

Stadtrundgang über eine 'Theologiearbeiterin' mit Herz, Mut und Eigensinn

Bekannt wurde sie durch das Politische Nachtgebet, dass sie 1968 mit Mitstreiter*innen entwickelte. Europaweit wurde es in der Folge als Format für politische Gottesdienste rezipiert. Ihr Hauptwerk erscheint 1997: Mystik und Widerstand. Dorothee Sölle, geboren 1929, entstammt einer bildungsbürgerlichen Kölner Familie. 1949 beginnt sie das Studium der Theologie und der Germanistik. Die alleinerziehende Mutter dreier Kinder wird promoviert und verfasst erste theologische Bestseller. Sie arbeitet als Lehrerin, beim Rundfunk und als Hochschul-Dozentin, habilitiert sich. In Deutschland erhält sie nie einen Lehrstuhl, wohl aber eine Berufung nach New York.


Der Stadtrundgang folgt den Spuren der 2003 verstorbenen Dorothee Sölle – von ihrem Entsetzen über den Vietnamkrieg bis hin zu den Anregungen aus der mittelalterlichen Mystik.


Treffpunkt: Stele vor dem früheren Dominikanerkloster, An den Dominikanern 6-8, 50668 Köln

Anmeldung erforderlich



In Kooperation mit dem Kölner Frauengeschichtsverein e.V.



.

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 23133

Beginn: Sa., 22.04.2023, 14:00 - Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: siehe Treffpunkt!

Gebühr bei Voranmeldung: 12,00 € (ermäßigt 6,00 €)

Anmeldeschluss: 21.04.2023 12:00 Uhr


Datum
22.04.2023
Uhrzeit
14:00 - 15:30 Uhr
Ort
siehe Treffpunkt!




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr