Programm
/ Kursdetails

Die Kopernikanische Wende der abendländischen Philosophie

1781 erschien in Riga die Critik der reinen Vernunft des an der Königsberger Universität lehrenden Professors Immanuel Kant. Unbestritten markiert das Erscheinen dieser Schrift eine Wende in der neuzeitlichen Philosophie des Abendlandes.

Doch worin liegt die epochale Bedeutung dieses Werkes? Was können wir Menschen (wirklich) erkennen? Oder: Wie steht es mit dem, was uns zu erkennen besonders interessiert, wie beispielweise die Existenz eines göttlichen Wesens? Solche Fragen führen auf die letztlich entscheidende Frage: Warum können wir nur das erkennen, was wir erkennen können?

Der Referent des Abends ist seit 2014 hauptverantwortlicher Editor der Critik im Rahmen der Neuedition von Kants gesammelte Schriften.


Moderation: Dr. Hans-Gerhard Neugebauer

Status (Präsenz): Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich

Status (Online): Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich


Kursnr.: 21026

Beginn: Mi., 06.10.2021, 19:00 - 21 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)

Anmeldeschluss: 06.10.2021 12:00 Uhr


Datum
06.10.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie


Dr. Hans-Gerhard Neugebauer
Portrait © Heinrich Klauke /Karl Rahner Akademie
Derzeit keine Online-Anmeldung möglich


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr