Programm
/ Kursdetails

Die da oben

Zur Verantwortung der Eliten

Eliten stehen unter Verdacht. Wenn von 'denen da oben' gesprochen wird, schwingt meist eine gehörige Portion Skepsis mit. Aktuelle politische Bewegungen, wie die "Gelbwesten" in Frankreich oder auch die Schülerproteste "Fridays for Future", bringen dieses Misstrauen gegenüber Eliten auf die Straße. Die Entscheidung der britischen Bevölkerung für den Brexit wird von vielen als Protest gegen das "Eliteprojekt Europa" interpretiert. Politische und gesellschaftliche Problemfelder der jüngsten Vergangenheit zeigen eine besondere Verantwortung der Eliten an: Die Weltfinanzkrise wurde durch das Handeln der wirtschaftlichen und politischen Eliten ausgelöst, und auch das Scheitern der Klimaziele ist diesen zuzuschreiben.
Der Vorwurf eines Versagens der Eliten ist daher nicht leicht von der Hand zu weisen. Eine Gesellschaft kommt aber nicht ohne Frauen und Männer aus, die aufgrund ihrer Qualifikation mit Macht und Einflussmöglichkeiten ausgestattet sind. Davon ist der Philosoph Eike Bohlken überzeugt, betont jedoch mit seiner "Theorie der Gemeinwohlpflichten" eine besondere Verantwortung der Eliten: "Was wir brauchen sind Eliten, die bereit sind, sich bewusst ihrer Verantwortung für das gesellschaftliche Ganze, für das basale Wohl aller Mitglieder des Gemeinwesens zu stellen."
Die Frage ist daher nicht, ob es auch ohne Eliten geht, sondern, welche Eliten wir wollen - eine Frage, die auch auf die politische Verantwortung der nicht zu einer Elite gehörenden Bürgerinnen und Bürger verweist. Der Vortrag entwickelt eine philosophisch normative Elitentheorie, einen zweistufigen Begriff des Gemeinwohls und konkretisiert beides an einem Set von Gemeinwohlpflichten.

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der "LESERINITIATIVE PUBLIK-FORUM E.V." durchgeführt.

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 19004

Beginn: Di., 17.09.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 9,00 € (ermäßigt 4,00 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
17.09.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr