Programm
/ Kursdetails

Das Klima unserer Erde (Teil 5)

Climate Engineering und Klimaanpassung

Um den anthropogenen Klimawandel zu begrenzen, wird es voraussichtlich notwendig sein, der Atmosphäre aktiv CO2 zu entziehen (zum Beispiel durch Aufforstung oder die Ausbringung von Kalk im Ozean) oder sogar die Strahlung direkt zu beeinflussen, die die Erde erreicht oder verlässt (z.B. durch das Einbringen von Schwefel in die Stratosphäre oder die Veränderung von Wolkenformationen), um die durch Treibhausgase verursachte Erwärmung zu kompensieren.


Bei den erstgenannten Maßnahmen spricht man vom Carbon Dioxide Removal (CDR) beziehungsweise Negativen Emissionstechnologien. Diese Maßnahmen sind bereits Teil der Emissionsszenarien, die im Einklang mit den Pariser Klimazielen stehen könnten. Bei den zweitgenannten Maßnahmen spricht man von Solar Radiation Management (SRM) bzw. nur Radiation Management oder vereinfacht von Solar Geoengineering. CDR zielt darauf den Klimawandel ursächlich zu begrenzen und die natürlichen Prozesse im Kohlenstoffkreislauf zu beschleunigen beziehungsweise technisch zu ergänzen.


Allerdings ist der Hebel hier relativ klein, das heißt, es muss eine große Mengen CO2 bewegt werden, um eine spürbare Veränderung des Klimas zu erreichen. Bei SRM ist es umgekehrt – hier wird symptomatisch eingegriffen, dafür hat man einen großen Hebel.



Weitere Termine dieser Reihe:


29. März, Mi 10 Uhr

Abriss der erdgeschichtlichen Entwicklung des Klimas

Prof. Dr. Thomas Litt

Institut für Geowissenschaften, Paläontologie, Universität Bonn

Anmeldung Einzeltermin: 23126_1


19. April, Mi 10 Uhr

Klimamodellierung:  Evaluierung mit Erdbeobachtungsdaten der Raumfahrt, Prognosen und Künstlicher Intelligenz

Prof.in Dr. Veronika Eyring

DLR-Institut für Physik der Atmosphäre, Universität Bremen

Anmeldung Einzeltermin: 23126_2


26. April , Mi 10 Uhr NEUER TERMIN: 22. April, Sa 10 Uhr

Der anthropogene Klimawandel: Grundlagen, Gefahren und Gegenmaßnahmen

Dr. Georg Feulner

Potsdam-Institut für  Klimafolgenforschung

Anmeldung Einzeltermin: 23126_3


10. Mai, Mi 10 Uhr

Satellitengestützte Methoden der Klimaforschung

Dr. Heinrich Bovensmann

Institut für Umweltphysik Bremen
Anmeldung Einzeltermin: 23126_4



Auf dieser Seite melden Sie sich für Teil 5 der fünfteiligen Reihe an!

Wenn Sie die ganze fünfteilige Reihe buchen möchten, dann gehen Sie hierzu auf den Hauptkurs: 23126

Weitere Einzeltermine buchen Sie über den jeweiligen Termin, sh. oben.



In fachlicher Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.


.

Status (Präsenz): Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Status (Online): Anmeldung möglich Anmeldung möglich


Kursnr.: 23126_5

Beginn: Mi., 24.05.2023, 10:00 - Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 12,00 € (ermäßigt 6,00 €)

Anmeldeschluss: 23.05.2023 00:00 Uhr


Datum
24.05.2023
Uhrzeit
10:00 - 12:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr