Programm
/ Kursdetails

Barmherzigkeit und Mitgefühl

Eine buddhistische Nonne und ein christlicher Mönch im Dialog

Ein Dialog spiritueller Erfahrungen bildet eine tragfähige Brücke zwischen Religionen, auch zwischen Menschen mit buddhistischer und mit christlicher Verwurzelung. Barmherzigkeit und Mitgefühl haben aus buddhistischer und christlicher Sicht geistliche Wurzeln. Die Aufforderung und Einladung zu einem Leben in Barmherzigkeit (misericordia) sind ebenso tief in der biblischen Tradition verankert wie die Aufforderung und Einladung zu einem Leben mit Mitgefühl (karuna) im Buddhismus. Doch fällt es in der Praxis schwer, Barmherzigkeit und Mitgefühl zu leben. Per Dekret können sie nicht als moralische Pflicht angeordnet werden. Meditationen und geistliche Übungen jedoch können die Geisteshaltung der Barmherzigkeit und des Mitgefühls fördern und anleiten, ein nur am Ego orientiertes Denken zu überwinden und durch die eigene Öffnung in der Welt verändernd zu wirken und die "Schreie der Verwundeten" wahrzunehmen.
Die buddhistische Nonne Dagmar Doko Waskönig und der katholische Pater Cosmas Hoffmann OSB sind verwurzelt in ihrer jeweiligen spirituellen Tradition als Zen-Lehrerin und benediktinischer Ordensmann und gleichzeitig dialogerfahren in der intermonastischen buddhistisch-christlichen Begegnung.

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 19089

Beginn: Di., 28.04.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 9,00 € (ermäßigt 4,00 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
28.04.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr