Programm
/ Kursdetails

Ayelet Gundar-Goshen "Lügnerin"

Ein Buch für die Stadt

Die israelische Schriftstellerin, Drehbuchautorin und Psychologin Ayelet Gundar-Goshen wurde 1982 in Tel Aviv geboren. "'Wir leben im postfaktischen Zeitalter, im Zeitalter Trumps. Die Menschen lassen sich von ihren Gefühlen leiten, anstatt sich ein rationales Urteil zu bilden. Ich aber finde, man sollte immer noch aufgrund von Fakten seine Schlüsse ziehen', sagt Ayelet Gundar-Goshen (...).
In ihrem neuen Roman geht es um die Wirkungsmacht falscher Behauptungen, um Vorteile des Verschweigens, um die Nützlichkeit von Lügen. Um all das also, was dieser Tage die öffentliche Debatte bestimmt. Vordergründig wird eine Alltagsgeschichte erzählt, doch ihr Kern hat eine moralische und spürbar politische Dimension. (...)
Ausgangspunkt ihres dritten Romans, "Die Lügnerin", ist ein bekanntes Phänomen. 'Man sagt "Ich habe schon etwas vor", wenn man jemanden nicht treffen will, oder "Ich liebe dich", auch wenn man das gerade nicht fühlt. Diese feine Stickerei aus Lügen, die uns einen Alltag ermöglicht, hat mich interessiert. Denn einerseits soll man nicht lügen, und andererseits tut es jeder. Diesen Spalt wollte ich ausleuchten.'
Auf gut dreihundert Seiten gelingt das Gundar-Goshen psychologisch ungemein feinfühlig, humorvoll und mit verspielten, originellen Sprachbildern. Auch banale Vorgänge erhalten bei ihr eine poetische, surreale Dimension. Und wie schon im Vorgängerroman, "Löwen wecken", versteht es die Autorin, elegant aus Zufällen Zwangsläufigkeiten entstehen zu lassen.
Ihre Protagonisten geraten in verzwickte Entscheidungssituationen, die auch den Leser herausfordern. (...) Die Spannung des Romans besteht darin, dass seine Protagonisten ambivalent gezeigt werden, die Autorin aber am gemeinschaftsstiftenden Wert der Wahrheit festhält." (Neue Zürcher Zeitung)

Status: Derzeit keine Online-Anmeldung möglich Derzeit keine Online-Anmeldung möglich

Kursnr.: 19045

Beginn: Mi., 04.12.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 9,00 € (ermäßigt 4,00 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
04.12.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie


Prof. Dr. Michael Braun
Portrait © Irina Hron-Öberg
Derzeit keine Online-Anmeldung möglich


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr