KRA theologisch
KRA theologisch / Kursdetails

Das philosophische Problem mit Gott

Nach Nietzsche

"Seit den Anfängen des Philosophierens gehört das Gottesproblem zu den zentralen Fragen des Denkens. Erst mit dem 20. Jahrhundert scheint sich das geändert zu haben. Aber warum? Die Religionskritik des 18. und des 19. Jahrhunderts hat - bis hin zu Feuerbach und Nietzsche - so weitreichende Einsichten in die Verbindung des Gottesproblems mit der Frage nach dem Selbst- und Weltverständnis des Menschen freigelegt, dass es keinen Grund geben dürfte, die rationale Theologie zu den Akten zu legen." (Volker Gerhardt)
Für den Berliner Philosophen ist die Gottesfrage nach wie vor unabweisbar. In der philosophischen Tradition rationaler Theologie beleuchtet er den Zusammenhang von Glauben und Wissen. In kritischer Auseinandersetzung mit Friedrich Nietzsche und den bis heute von ihm beeinflussten Philosophen, will Gerhardt zeigen, dass der denkende Mensch sich missversteht, wenn er dem Gottesverlust skeptischer Erkenntnistheorie folgt und die Ehrfurcht vor dem 'Göttlichen' preisgibt.

Status: Anmeldung auf Warteliste Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: 20019

Beginn: Di., 06.10.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
06.10.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr