KRA theologisch
KRA theologisch / Kursdetails

"Das Unsichtbare sichtbar machen"

Jesuit und Schauspieler - Brüder im Gespräch

So gegensätzlich die Bereiche - Religion und Theater - auch sind, so offenkundig begegnen sie sich in einzelnen Themen und Fragestellungen.
Insbesondere zeigt sich dies in Fragen nach der Versinnlichung von Emotion, Heiligkeit und Transzendenz.
Die Brüder Kentrup verkörpern diese alte Auseinandersetzung familiär. Christoph Kentrup ist Jesuitenpater, denkt viel über Ignatius von Loyola nach, und Norbert Kentrup ist Schauspieler und Regisseur, tief verwurzelt im Shakespeare-Theater und dessen leerem Raum. Aus verschiedenen Blickwinkeln und doch brüderlich verbunden suchen sie: "Das Unsichtbare sichtbar zu machen."
Was die Brüder jeweils darunter verstehen, ist anders, trifft oder trennt sich. Im Gespräch in der Akademie erzählen sie, in welchen Kontexten ihnen diese Fragen beruflich und biografisch begegnet sind und wie sie diese, in der Auseinandersetzung mit der Profession des anderen, durchdacht haben.

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 20032

Beginn: Fr., 13.11.2020, 18:00 - 20:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
13.11.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr