KRA politisch
/ Kursdetails

"Wir konnten auch anders"

Eine kurze Geschichte der Nachhaltigkeit zum Tag des Waldes

„Unser wirtschaftliches Denken – über Konsum, Kapital, Profit – stammt aus dem 19. und 20. Jahrhundert und ist heute unbrauchbar.“ Die Historikerin Annette Kehnel macht anhand von Beispielen aus der Vergangenheit wie dem von Renaissance-Architekten, die Baustoffrecycling betrieben, deutlich: Ein Blick auf die vormoderne Geschichte der Menschheit offenbart Anregungen für unsere Zukunft jenseits von Gewinnstreben und Eigennutz. Besonders spannend sind die Pfälzer Waldgenossenschaften – die sogenannten Haingeraiden, eine Form der gemeinschaftlichen Bewirtschaftung und Nutzung des Pfälzer Waldes im Dorfverband – die über Jahrhunderte den Waldbestand nachhaltig sichern konnten. Im Laufe des 18. Jahrhunderts gerieten diese Genossenschaften zunehmend unter Druck und fielen schließlich einer vermeintlichen Effizienzmaximierung zum Opfer.



In Kooperation mit der Leserinitiative Publik Forum e. V.

Status (Präsenz): Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Status (Online): Anmeldung möglich Anmeldung möglich


Kursnr.: 22028

Beginn: Mo., 21.03.2022, 19:00 - Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)

Anmeldeschluss: 21.03.2022 15:00 Uhr


Datum
21.03.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr