KRA philosophisch
/ Kursdetails
Veranstaltung 24144 wurde in den Warenkorb gelegt.

Warum wir Trost brauchen

Auf den Spuren eines menschlichen Bedürfnisses

Billiger Trost, falscher Trost, Trostpreis. Trost gehört zum Vokabular mit eher zweifelhafter Reputation. Zu naheliegend ist der Verdacht der bloßen Vertröstung. Gleichwohl gibt es eine Sehnsucht nach Trost, gerade auch in Zeiten weltpolitischer Verwerfungen und Krisen.


Schon immer suchen Menschen nach Quellen des Trostes. Doch was ist Trost? Was sind Quellen des Trostes, die auch dann noch helfen, wenn nicht mehr zu helfen ist und wir nichts mehr machen können? Weil etwas Unumkehrbares passiert ist, weil Verletzungen nicht zu verpflastern sind, weil das Leben aus den Fugen geraten ist. Anscheinend ist Trost eine Gabe, ein Geschenk; die Formulierung „Trost spenden“ deutet darauf hin. Auf jeden Fall ist der Trost etwas Rätselhaftes.


Vortrag


Prof. Dr. Jean-Pierre Wils

Lehrstuhl für Philosophische Ethik und Kulturphilosophie an der Radboud Universität Nijmegen, Niederlande



__________

Status:Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich

Kursnr.: 24144

Beginn: Do., 16.05.2024, 19:00 - Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)

Anmeldeschluss: 16.05.2024 15:00 Uhr


Datum
16.05.2024
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie



Weitere Veranstaltung buchen



Veranstaltung weiterempfehlen:

Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8
50676 Köln
0221 801078-0
info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr