KRA kulturell
/ Kursdetails

Theater im Gespräch

Robert Wilson in Düsseldorf und ein Besuch im Theatermuseum

Zwischen Gustaf-Gründgens-Platz und Hofgärtnerhaus hat sich in Düsseldorf ein theatrales Zentrum gebildet. Durch die Ausstellung „1904 bis 1947: Wandel zwischen Aufbruch & Archiv“ führt uns Sascha Förster. Anschließend steht im Schauspielhaus Düsseldorf modernes Bildertheater auf dem Programm.


Robert Wilson zählt zu den bedeutendsten Theatermachern unserer Zeit. Seine Arbeiten verbinden Elemente aus Tanz, Musik und Schauspiel, besonders ist sein Umgang mit Licht und Schatten. Mit Dorian von Darryl Pinckney widmet er sich der Beziehung zwischen Kunst und Leben, Malern und Modellen, und nicht zuletzt der Frage von Homosexualität und gesellschaftlicher Akzeptanz. Im Mittelpunkt: Das Bildnis des Dorian Gray, das Leben seines Autors Oscar Wilde sowie die englische Malerikone Francis Bacon.



18. September

So 13 Uhr

Abfahrt ab Karl Rahner Akademie


So 14:30 Uhr

Besuch im Theatermuseum und Einführung


Dr. Sascha Förster

Institutsleitung Theatermuseum & Dumont-Lindemann-Archiv


Dr. T. Sofie Taubert

Theaterwissenschaftlerin


So 18 Uhr

Besuch der Vorstellung



77 Euro inklusive Busreise und Theaterkarte/Kategorie 3

Anmeldung erforderlich

Erstattung ausgeschlossen

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 22218

Beginn: So., 18.09.2022, 13:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: siehe Treffpunkt!

Gebühr bei Voranmeldung: 77,00 € (ermäßigt 77,00 €)

Anmeldeschluss: 02.09.2022 00:00 Uhr


Datum
18.09.2022
Uhrzeit
13:00 - 21:00 Uhr
Ort
siehe Treffpunkt!




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr