KRA kulturell
/ Kursdetails

Theater im Gespräch "Annette, ein Heldinnenepos"

Nach dem Versepos von Anne Weber

Für ihr Versepos erhielt Anne Weber 2020 den Deutschen Buchpreis. Mit der Französin Anne Beaumanoir stellt sie bewusst eine Frau ins Zentrum einer literarischen Form, die bisher männlichen Helden vorbehalten war. Anne, genannt Annette, wird 1923 in der Bretagne geboren. Als die deutsche Wehrmacht Frankreich besetzt, kämpft sie in der Résistance. Ende der 1950er-Jahre schließt sie sich der algerischen Unabhängigkeitsbewegung gegen die französische Kolonialmacht an.


In leicht fasslichen Versen geschrieben, entfaltet das Epos nun auch auf der Bühne ein Leben, das reich ist an Geschichte und kleinen Entscheidungen mit großer Wirkung. Klare Werte, die das Menschenwohl ins Zentrum rücken, sind Annettes Kompass fürs Leben.


1. April, Sa 17 Uhr

Einführung

Dr. T. Sofie Taubert

Theaterwissenschaftlerin

Ort: Karl Rahner Akademie


1. April, Sa 20 Uhr  

Vorstellung mit anschließendem Gespräch

Ort: Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10, 50677 Köln



Gebühr inklusive Theaterkarten

Anmeldung erforderlich

Erstattung ausgeschlossen


.

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 23128

Beginn: Sa., 01.04.2023, 17:00 - Uhr

Dauer: 2 Termine

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 26,00 € (ermäßigt 13,50 €)

Anmeldeschluss: 29.03.2023 00:00 Uhr


Datum
01.04.2023
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie
Datum
01.04.2023
Uhrzeit
20:00 - 22:00 Uhr
Ort
Zugweg 10, Freies Werkstatt Theater




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr