KRA kulturell
KRA kulturell / Kursdetails

Anna Seghers "Transit" (UA)

Wer auf der Flucht ist, ist auch immer irgendwo. In der Fremde, in der Unsicherheit, im Dazwischen. Wie zerbrechlich ist ein menschliches Leben? Wie kann man lieben, wo kann man leben, wenn man sich dabei immer wieder schuldig macht?
Anna Seghers’ großer Roman "Transit", den die jüdische Autorin Anfang der 1940er Jahre schrieb, ist ein zeitloses Dokument der Verwundbarkeit des Menschen angesichts des Terrors: Im Marseille der 1940er Jahre sammeln sich die Flüchtlinge.
Für die Weiterfahrt brauchen sie Transitpapiere, aber die sind kaum zu bekommen. In der zermürbenden Wartezeit steht für die Figuren alles auf dem Spiel: die Identität, die Möglichkeit, irgendwo legal zu leben, die Möglichkeit, jemanden ohne Verlust zu lieben. Was bleibt, ist die Unsicherheit und die Suche nach neuen Wegen.
In der Ausweichspielstätte in Deutz hat Regisseur Heinz Simon Keller den Stoff nun für die Bühne adaptiert. In den Fokus rückt das Leben in einer sich verändernden Zeit, in der die Würde des Einzelnen wie seine Zugehörigkeit zur Gesellschaft neu bestimmt werden.

1
15:30 - 17 Uhr Einführung
Dozent Prof. Dr. Michael Braun

2
19 Uhr Besuch der Vorstellung
Theater der Keller, Tanzfaktur/Werkshalle Deutzer Hafen, Siegburgerstraße 233 W, Köln
anschließend Gespräch über die Aufführung

Anmeldung erforderlich
Gebührenerstattung ausgeschlossen

Status: fast ausgebucht fast ausgebucht

Kursnr.: 20022

Beginn: So., 25.10.2020, 15:30 - 17:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie, Theater der Keller

Gebühr bei Voranmeldung: 26,00 € (ermäßigt 26,00 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
25.10.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Siegburger Str. 233w, Theater der Keller (In der TanzFaktur)


Prof. Dr. Michael Braun
Portrait © Irina Hron-Öberg


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr