KRA interreligiös
KRA interreligiös / Kursdetails

Die sogenannte Gülen-Bewegung (Podiumsgespräch)

Versuch eines Porträts

Nicht, dass sein Name vorher völlig unbekannt gewesen wäre - erst aber, als am 15. / 16. Juli 2015 die Bilder des gescheiterten Putschversuchs in der Türkei durch die Welt gingen, wurde Fethullah Gülen zu einem Politikum weit über die Türkei hinaus. Er nämlich, der seit annähernd 20 Jahren im amerikanischen Exil lebende Prediger und religiös-politische Schriftsteller, habe, so die Behauptung Präsident Erdogans, diesen Putsch angezettelt. Die daraufhin einsetzende massive Verfolgung von wirklichen oder vermeintlichen Gülen-Anhängern durch die staatlichen Organe in der Türkei blieb nicht ohne Auswirkung auch in der Bundesrepublik. Menschen und Einrichtungen, die sich zu Gülen bekannten, wurden bedroht, bespitzelt, tätlich angegriffen und als 'Vaterlandsverräter' und 'Terroristenfreunde' denunziert.
Der Begriff »Gülen-Bewegung« ist eine Fremdbezeichnung. Die ca. 150.000 Männer und Frauen in Deutschland, die sich dieser Gruppe und ihren Idealen zugehörig fühlen, bezeichnen sich selbst lieber als Hizmet-Bewegung oder als »Menschen im Hizmet«, als Leute also, die sich - in vielfältigen Formen und Institutionen wie Nachhilfevereinen, Schulen, Diskussionsforen usw. - engagieren: Interkultureller Dialog und Verständigung sowie die Vermittlung eines zeitgemäßen Islams stehen dabei obenan.
Trotz dieses ganz auf Bildung, Erziehung und offenes Gespräch setzenden Engagements stößt die Hizmet-Bewegung auch bei uns auf manche Vorbehalte und besorgte Fragen, zumal jüngst neue Gerüchte bzgl. der Beteiligung Gülen-naher Kräfte am Putschversuch von 2015 aufgetaucht sind.
Wie ist das Staats- und Religionsverständnis dieser Bewegung genau zu beschreiben? Ist es mit unserem Grundgesetz zu vereinbaren? Sind sich der konservative, national geprägte Islam der türkischen Regierung und die Hizmet-Ideale möglicherweise näher als wir denken?

Status: Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr.: 18074

Beginn: Di., 12.03.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 8,00 € (ermäßigt 4,00 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
12.03.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie




Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr