KRA aktuell
KRA aktuell / Kursdetails

frank & frei: Wende - wohin?

Zum Missbrauchsskandal

Wende - wohin?

Nach der Ende September vorgestellten MHG-Studie zum sexuellen Missbrauch im Raum der Kirche wollen sich die deutschen Bischöfe der Frage nach strukturellen Ursachen und begünstigenden Faktoren stellen. Schon die Wortwahl ist neu. Bisher wurde Mahnern wie dem Jesuitenpater Klaus Mertes, der das "System Kirche" schon seit Jahren als Teil des Missbrauchsproblems namhaft macht, Nestbeschmutzung und Verunglimpfung vorgeworfen. Jetzt kommen Klerikalismus und überzüchtete Autoritätsansprüche des geistlichen Amts, die katholische Sexualmoral und die "teils offene Homophobie" in der Kirche als Themen in den Blick, an denen es "zu arbeiten" gilt, wie Kardinal Marx und der Missbrauchsbeauftragte der Bischöfe, Stephan Ackermann (Trier) bei der Vorstellung der MHG-Studie sagten.
Doch wie groß sind Einsicht und Veränderungsbereitschaft tatsächlich? Was kann, was muss sich in der Kirche verändern - jenseits von Ankündigungsrhetorik?

Darum soll es diesmal bei 'frank&frei' gehen. DuMont-Chefkorrespondent Joachim Frank hat Experten und kirchliche Insider zur Diskussion eingeladen:

- Prof. Dr. Claudia Bundschuh, Jugendpädagogin an der Hochschule Niederrhein (Mönchengladbach), hat im Auftrag des Erzbistums Köln den jahrzehntelangen Missbrauch im ehemaligen Internat Collegium Josephinum (Bad Münstereifel) erforscht.

- Prof. Dr. Rainer Bucher, Leiter des Instituts für Pastoraltheologie und Pastoralpsychologie der Universität Graz, untersucht unter anderem mit die Transformationskrisen der katholischen Kirche in spätmodernen Gesellschaften.

- Dr. Johannes zu Eltz, Stadtdekan in Frankfurt am Main und Domkapitular im Bistum Limburg, wünscht sich eine Kirche, die ehrlich an ihren Schwächen arbeitet, um mit ihren Stärken die Menschen erreichen zu können.

- Klaus Pfeffer, Generarlvikar des Bistums Essen, hält nach der MHG-Studie und angesichts des sich weltweit ausbreitenden Missbrauchs-Skandals eine grundlegende Erneuerung der Kirche für dringend erforderlicht.


Status: Derzeit keine Online-Anmeldung möglich Derzeit keine Online-Anmeldung möglich

Kursnr.: 18107

Beginn: Fr., 26.10.2018, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 8,00 € (ermäßigt 4,00 €)

Hinweis zur Anmeldung: Voranmeldung bis spätestens 1 Werktag vor Veranstaltungsbeginn


Datum
26.10.2018
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie


Derzeit keine Online-Anmeldung möglich


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr