Ein historisches Juwel aus unserer Audiothek   Neuigkeiten

Vor 30 Jahren sprach Prof. Dr. Karl-Otto Apel über »Nichtmetaphysische Letztbegründung«

Im Rahmen des Philosophischen Forums „Nachmetaphysische Philosophie“, in dem Vertreter postmetaphysischer Positionen Stellung bezogen haben, hatte der Frankfurter Philosoph und Begründer der Tranzendentalpragmatik, Prof. Dr. Karl-Otto Apel das letzte Wort.

Karl Otto Apels (1922-2017) „wesentliche Intention (…) war die Abwehr relativistischer Positionen, insbesondere in der Ethik. Zusammen mit seinem seit Studienzeiten befreundeten Kollegen Jürgen Habermas unternahm Apel den Versuch, die kantische Moraltheorie im Hinblick auf die Frage der Normenbegründung mit kommunikationstheoretischen Mitteln neu zu formulieren.“ (Wikipedia)

Datum des Vortrags war Mittwoch, der 16. Mai 1990.

Photo: Heinrich Klauke

https://youtu.be/rd7mMBtM6QI

 

Zurück