Dramaturg der Deutschen Oper Berlin als Dozenten gewonnen |   Rückblicke

Es freut uns außerordentlich, für die Einführung in Georges Aperghis' "Hamletmaschine" am 30.04. den renommierten...

...Dramaturgen Sebastian Hanusa als hochkarätigen Ersatz für den verhinderten Patrick Hahn gewinnen zu können. Noch haben Sie die Möglichkeit, sich für die Veranstaltung Nr. 18088 anzumelden.

Bitte beachten Sie auch, dass der Proben- bzw. Soundcheckbeginn vorverlegt wurde, so dass wir uns zu diesem Zweck (im Anschluss an die Einführung) um 15 Uhr am Verwaltungseingang der Philharmonie treffen.

Untenstehend finden Sie eine kurze Biographie Sebastian Hanusas:

Sebastian Hanusa wurde 1976 in Dortmund geboren und studierte in seiner Heimatstadt Schulmusik und Philosophie sowie später Musikwissenschaften an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Zudem absolvierte er ein Kompositionsstudium bei Prof. Theo Brandmüller an der Musikhochschule Saarbrücken und studierte elektronische Musik bei François Donato und Daniel Teruggi (GRM Paris/Forbach).

Er arbeitete als freischaffender Dramaturg unter anderem mit den Komponisten Mauricio Kagel und Tom Johnson. Zwischen 2004 und 2008 war Sebastian Hanusa Musikdramaturg des Würzburger Mainfranken Theaters, war in der Spielzeit 2008/2009 als Tanz- und Musikdramaturg am Theater Magdeburg engagiert und war von 2009 bis 2012 Dramaturg für Oper und Konzert am Oldenburgischen Staatstheater. In dieser Funktion war er zudem verantwortlich für die dramaturgische Betreuung von »klangpol«, dem Netzwerk für Neue Musik in Oldenburg und Bremen.

In der Saison 2014/2015 wirkte er an der Deutschen Oper Berlin (als Elternzeitvertretung für Dorothea Hartmann) als Stellvertretender Chefdramaturg und Künstlerischer Leiter der Tischlerei, seit der Spielzeit 2015/2016 ist er als Dramaturg an der Deutschen Oper Berlin engagiert. Daneben arbeitet er freiberuflich als Komponist und Publizist, letzteres mit dem Schwerpunkt Neue Musik und Zeitgenössisches Musiktheater.

(Quelle: deutscheoperberlin.de)

Copyright Risa Kusomoto
Zurück