Kurssuche
/ Kursdetails

Die neue Kunst des Leitens

Wie Menschen sich entfalten können. Top-Down war gestern.

Schwester Emmanuela Kohlhaas und Weihbischof Rolf Steinhäuser im Gespräch

Er leitet vorübergehend als Apostolischer Administrator das Erzbistum Köln. Sie leitet als Priorin das Kloster der Benediktinerinnen in Köln. Gemeinsam diskutieren sie die Frage, wie Leitung heute produktiv gestaltet werden kann, als eine Leitung, die dem Leben dient.

Anlass ist das neue Buch „Die neue Kunst des Leitens“ von Schwester Emmanuela.

Sie ist Coach, Organisationsberaterin und Führungskraft: Schwester Emmanuela kennt alle entscheidenden Facetten von Leiten und Führen. Auch die negativen. Als Nonne ist sie Teil der Kirche und erlebt dramatisches Leitungsversagen, als Priorin leitet sie ein Benediktinerinnenkloster in Köln, das derzeit wächst. Aus diesem Kontrast heraus schreibt sie über Leitung. Moderne Leitung, die Menschen sich entfalten lässt, die Potenziale nutzt und Stärken fördert, die mit Krisen und mit Umbrüchen umgehen kann – egal ob in Familie, Firma oder eben Kirche.

Das Gespräch anlässlich der Buchpräsentation wird moderiert von Simon Biallowons, Geschäftsführer Content & Product sowie Cheflektor des Verlags Herder.

Status (Präsenz): Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich

Status (Online): Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich


Kursnr.: 22051

Beginn: Di., 22.02.2022, 19:00 - Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Karl Rahner Akademie

Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)

Anmeldeschluss: 22.02.2022 13:30 Uhr


Datum
22.02.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Jabachstr. 4-8, Karl Rahner Akademie


Sr. Dr. Emmanuela Kohlhaas
Portrait © Benediktinerinnen Köln
Weihbischof Rolf Steinhäuser

Portrait © Erzbistum Köln / Weyand
Simon Biallowons
Portrait © Simon Biallowons
Derzeit keine Online-Anmeldung möglich


Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8 | 50676 Köln
Fon 0221 - 801078-0
Fax 0221 - 801078-22
E-Mail info@karl-rahner-akademie.de

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag 9:30 - 12 Uhr
Mittwoch 14 - 16 Uhr